Drehen mit Handrädern und Kurbeln

so geht das kurbeln viel leichter von der Hand...

Unser Sortiment umfasst neben Speichenhandrädern und Scheibenhandrädern, Umleggriff- und Sicherheitshandräder auch Zustellräder, Handkurbeln und Schaltkurbeln. 

Speichenhandräder beispielsweise übertragen manuelle Drehbewegungen zum Antreiben und/oder Verstellen. Der offene Radkranz der 2-Speichenhandräder erlaubt auch den axialen Zugriff, während Zustellräder für Verstellvorgänge mit geringem Drehmoment eingesetzt werden.

Umleggriff-Handräder und Handkurbeln übertragen ebenfalls manuelle Drehbewegungen zum Antreiben und/oder Verstellen, hier hilft jedoch beim perfekten Handling ein umlegbar montierter und drehbar gelagerter Zylindergriff, der nur während der Bedienung vorsteht.

Sicherheits-Handräder sind in Ruhestellung frei drehbar auf der Welle gelagert. Zum Übertragen von manuellen Drehbewegungen zum Antreiben und/oder Verstellen werden diese zunächst eingerückt, damit Drehmoment übertragen werden kann. Diese Schritt schützt vor unbeabsichtigtem Betätigen oder entkoppelt Wellen, die zeitweise auch maschinell angetrieben werden.

Schaltkurbeln dienen zum Feststellen von Schaltwellen.

Bei den Werkstoffen stehen Materialien wie oder